Schwerpunkte unserer Arbeit

Das Kompetenzzentrum für Schlafmedizin des CharitéCentrums Neurologie, Neurochirurgie und Psychiatrie wurde im Jahr 1992 gegründet. Unsere Arbeitsschwerpunkte sind:

1). Patientenversorgung

Unser Angebot für schlafgestörte Patienten gliedert sich in eine ambulante und stationäre Diagnostik nach der aktuellen Leitlinie "S3" der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM), wobei unser Schwerpunkt auf Abklärung und Behandlung des sog. "nicht-erholsamen Schlafes" liegt. In der Therapie erfolgt eine Kooperation mit den niedergelassenen Ärzten. Zusätzlich bieten wir unseren Patienten bei entsprechender Diagnose die Teilnahme an einer von Frau Dr. Hansen geleiteten Insomnie-Gruppe an.

2). Forschung

Die wissenschaftlichen Schwerpunkte unserer Arbeitsgruppe sind:

  •  Einfluss hochfrequenter elektromagnetischer felder auf das Gehirn im Schlaf und im Wach
  •  Methoden zur Erfassung der Tagesvigilanz
  •  Schlaf und Kognition
  •  Validierung von Aktigraphie-Software mittels Polysomnographie-Daten
  •  ADHS im Erwachsenenalter und Schlaf
  •  Schlafcoaching im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) bei der Bundeswehr
  •  Teilnahme an klinischen Studien zur Überprüfung der Wirksamkeit neuer Medikamente gegen Schlafstörungen und zentrales PSG-Auswertezentrum für klinische Studien

3). Ausbildung

Wir beteiligen uns in vielfältiger Art und Weise an Lehr- und Ausbildungsveranstaltungen und betreuen Bachelor-, Master-, Diplom- und Doktorarbeiten. (Nähere Informationen finden Sie unter Studium und Aktuelles.)

Ausstattung:

Die interdisziplinäre Schlafmedizin in der Klinik verfügt nicht nur über moderne diagnostische Methoden, sie hat auch die Infrastruktur für methodische und instrumentelle Weiterentwicklungen sowie für die Durchführung klinischer Studien auf internationalem Standard. Derzeit können in bis zu vier Ableiteräumen umfangreiche polysomnographische Untersuchungen durchgeführt werden. Für Tagesvigilanzmessungen werden neben dem polysomnographischen Multiplen-Schlaflatenztest (MSLT) verschiedene computergestützte Testverfahren sowie die Pupillometrie eingesetzt.

Kontakt

Kompetenzzentrum Schlafmedizin (CC15)
Charité Universitätsmedizin Berlin
Campus Benjamin Franklin
Hindenburgdamm 30
12200 Berlin

t: +49 30 450 517 577
f: +49 30 450 517 941